Kurznachrichten

Kirchenkreisrat: Zwölf Menschen mit besonderer Verantwortung

KKRDer Kirchenkreisrat vertritt den Kirchenkreis in allen Angelegenheiten und verwaltet diese in eigener Verantwortung. Er führt im Rahmen des Kirchenrechts die Aufsicht über die Kirchengemeinden und die Dienste und Werke des Kirchenkreises. Er besteht aus zwölf Mitgliedern, darunter die Pröpstinnen und zehn Mitglieder, die aus der Mitte der Kirchenkreissynode gewählt werden, beide Propsteien sollen mit je fünf Mitgliedern vertreten werden. Der Kirchenkreisrat vertritt den Kirchenkreis im Rechtsverkehr nach außen.

Vorsitzende: Pröpstin Petra Kallies
Stellv. Vorsitzender: Kai Schröder

Der Kirchenkreisrat hat insbesondere folgende Aufgaben

- er bereitet die Verhandlungen der Kirchenkreissynode vor und führt ihre Beschlüsse aus
- er bringt den Haushalts - oder den Wirtschaftsplan sowie den Stellenplan ein und ist für die Durchführung verantwortlich
- er berichtet der Kirchenkreissynode regelmäßig über seine Tätigkeit und über wichtige Ereignisse des kirchlichen
  Lebens
- er berät die Pröpstinnen bzw. Pröpste
- er führt die Aufsicht über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kirchenkreises

Mitglieder des Kirchenkreisrates

Pröpstin Petra Kallies
Pröpstin Frauke Eiben

Pastorin Samone Fabricius
Broder Feddersen
Angela Haecker-Goette
Heinz-Dieter Kinnert
Jobst-Rüdiger Puchert
Pastor Andreas Schöer
Kai Schröder
Brigitte Steffens
Pastor Johannes Ströh
Dr. Henning von Wedel