Kurznachrichten

Paul-Gerhardt: Jugendchor macht bei Wettbewerb mit, bis 15.10.2017

Paul-Gerhardt: Jugendchor macht bei Wettbewerb mit, bis 15.10.2017

23.08.2017 - Der Jugendchor der Paul-Gerhardt-Gemeinde Lübeck nimmt am Liederwettbewerb der Nordkirche #SingMeToHeaven teil. Den Gewinnern des Liederwettbewerbs winkt eine professionelle Videoclip-Produktion ihres Wettbewerb-Titels. Der Jugendchor hat für diesen Wettbewerb den Rock-Gospel „Lord Reign In Me“ eingereicht und hofft nun auf viele Unterstützer. Die Abstimmung erfolgt im Internet. Mitmachen kann jeder. Hier geht es direkt zur Abstimmung.

Warum der Jugendchor um Leiter Timo Schmidt genau diesen Song ausgesucht hat? „Unsere momentane Altersspanne reicht von zwölf bis 26 Jahren. Man kann sich also vorstellen, wie lebendig es dementsprechend bei unseren Proben und Auftritten immer wieder zugeht. Es wird viel gelacht, auch mal getanzt, hier und da etwas improvisiert: Die lockere Atmosphäre ist für jeden, der uns zuhört, spürbar.“, heißt es in der Bewerbung.

„Singen ist wohl die unmittelbarste und persönlichste Form, sich auszudrücken, auch und gerade in der Kirche“, findet Hans-Jürgen Wulf. Der Landeskirchenmusikdirektor der Nordkirche freut sich als Initiator auf diesen besonderen musikalischen Wettbewerb: Mit „Sing me to heaven“ lädt die Nordkirche alle Chöre zwischen Flensburg und Greifswald zu einem Liederwettbewerb ein. Gesucht wird der „Himmlische Hit“ im Reformationsjubiläumsjahr 2017.

Ob Kinderchor, Kammerchor, Gospelchor, Posaunenchor oder Band: willkommen sind bei „Sing me to heaven“ nordkirchenweit alle Sänger, die ein geistliches Lieblingslied haben, das sie besonders gerne singen oder mit dem sie als Chor immer wieder die Zuhörer im Gottesdienst oder beim Gemeindefest verzaubern.

Wer sich davon angesprochen fühlt, kann bis zum 1. Oktober 2017 ein maximal dreiminütiges Musikvideo beim Liederwettbewerb „Sing me to heaven“ einreichen. Benötigt wird außerdem ein Motivationsschreiben mit einer kreativen, nachdenklichen oder auch lustigen Begründung, warum gerade dieses Lied im Reformationsjahr ein „Himmlischer Hit“ ist.

Der Lübecker Jugendchor aus der Paul-Gerhardt-Gemeinde hat den Beitrag bereits eingereicht. Weitere Infos zum Chor, dem Repertoire und den nächsten Terminen gibt es auf der Chorhomepage.

Foto:screenshot