Kurznachrichten

Lübeck: Orgelsommer lockt zu vielen Konzerten, 02.07. - 31.08.2017

Lübeck: Orgelsommer lockt zu vielen Konzerten, 02.07. - 31.08.2017

19.06.2017 -

Die Lübecker Innenstadtkirchen sind bekannt für ihre historischen Orgeln. Ihnen wird der Sommer gewidmet: Im Rahmen des Lübecker Orgelsommers gibt es viele Konzerte mit hochklassigen Organisten in St. Marien, St. Jakobi, Dom zu Lübeck und St. Aegidien. Die Konzerte in St. Marien finden donnerstags um 19 Uhr statt, der Eintritt kostet zehn, ermäßigt sechs Euro, Kinder frei. Im Anschluss wird zum Weinausschank in die Briefkapelle geladen. In St. Jakobi gibt es den Klanggenuss immer freitags um 19 Uhr. Der Eintritt kostet ebenfalls zehn, ermäßigt sechs Euro, Kinder frei. Sonntags finden die Orgelkonzert im Dom zu Lübeck um 17 Uhr statt. Der Eintritt kostet ebenfalls zehn, ermäßigt sechs Euro, Kinder frei. Und montags lockt St. Aegidien um 12 Uhr in die Kirche, die Konzert-Dauer beträgt rund 35 Minuten und kostet sechs Euro, Kinder frei.

Nachfolgend sind die Konzerte im Einzelnen aufgelistet:

 

St. Marien:

6. Juli 2017: Marienorganist Johannes Unger spielt Werke von Buxtehude, Mendelssohn und Vierne

13. Juli 2017: Johannes Unger und die Lübecker Knabenkantorei spielen und singen Bach: Clavierübung III. Teil

20. Juli 2017: Ensemble Marien Brass und Johannes Unger: Händel, Bach, Karg-Elert

27. Juli 2017: Hans Leitner (Dom zu München) spielt Bach, Joseph Schmid, Zsolt Gardonyi

3. August 2017: Der Sächsische Kammerchor Ernst-Erich Stender ist zu Gast und singt Schein, Hammerschmidt, Bach

10. August 2017: Hayo Boerema aus Rotterdam spielt Orgelimprovisationen

17. August 2017: Johannes Unger speilt Rheinberger, Reger, Ritter

24. August 2017: Thomas Bahl (St. Petri Hamburg) spielt Bach Brahms, Guillou

31. August 2017: Johannes Unger und Constantin Ribbentrop (Trompete) spielen Bach, Eben, Franck

St. Jakobi

7. Juli 2017: Erwan Le Prado (Frankreich) spielt Grigny, Bach, Franck

14. Juli 2017: Michael Schönheit (Leipzig) spielt Böhm, Bach, Mendelssohn, Bartholdy, Reger

21. Juli 2017: Arvid Gast (St. Jakobi zu Lübeck) spielt Bruhns, Bach, Vierne, Nishimura

28. Juli 2017: Franz Danksagmüller (Lübeck) spielt Bach, Franck, Danksagmüller

4. August 2017: Andrzei Bialko (Polen) spielt Johannes von Lublin, Buxtehude, Liszt

11. August 2017: Martin Sander (Detmold) spielt Scheidemann, Bach, Reger

18. August 2017: Daniel Oyarzábal (Spanien) spielt Frescobaldi, Bach, Mussorgsky, Guridi

25. August 2017: Pier Damiano Peretti (Wien) spielt Bach, Franck, Wolfram Wagner

Dom zu Lübeck:

2. Juli 2017, Eröffnungskonzert: Die Organisten der Lübecker Innenstadtkirchen musizieren gemeinsam

9. Juli 2017: Daniel Zaretsky (St. Petersburg) spielt Bruhns, Bach, Liszt

16. Juli 2017: Taras Baginets (Ekaterinenburg) spielt Buxtehude, Bach, Kushnarew

23. Juli 2017: Thomas Rothert (Bayreuth) speilt Krieger, Martinu, Reger

30. Juli 2017: Moritz Görg, Trompete (Würzburg) und Sophia Kim, Orgel (Düsseldorf) spielen Purcell, Tomasi, Jolivet

6. August 2017: Gerhard Löffler (Hamburg) spielt Bach, Franck, Hindemith

13. August 2017: Wolfgang Baumgratz (Bremen) spielt Franck, Albert de Klerk, Sweelinck

20. August 2017: Künstler aus Tallinn (Estland) musizieren Dvorak, Mozart, Uibo

27. August 2017: Hartmut Rohmeyer (Dom zu Lübeck) spielt Bach und Reger

St. Aegidien:

3. Juli 2017: Eckhard Bürger (St. Aegidien zu Lübeck) speilt Buxtehude, Bach, Dupré

28. August 2017: Eckhard Bürger spielt Bach, Franck, Alain

 

Außerdem gibt in St. Marien das Wort zum Alltag mit Orgelmusik jeden Werktag um 12.05 Uhr.

In St. Jakobi finden die Mittwochskonzerte immer um 17 Uhr statt (Eintritt fünf Euro) sowie die Orgelvespern sonnabends um 17 Uhr (Eintritt frei)

Im Juli und August 2017 können Besucher immer freitags um 17 Uhr 30 Minuten Orgelmusik genießen (fünf Euro Eintritt). Eine Orgelmatinée findet am Montag, 24. Juli 2017, und 7. August 2017 um je 11 Uhr mit anschließender kostenfreier Kirchenführung statt (Eintritt fünf Euro).