Kurznachrichten

Kücknitz: Gemeinde hat neue Internetseite, bis 31.08.2017

Kücknitz: Gemeinde hat neue Internetseite, bis 31.08.2017

19.06.2017 - Vom Entschluss bis zur neu gestalteten Internetseite sind fast drei Jahre vergangen. Viel strukturelles Überlegen, die Wahl eines neuen Kirchengemeinderates und das Zusammentragen der Informationen haben mehr Zeit gekostet, als ursprünglich geplant. Seit einigen Wochen nun präsentiert sich die Kirchengemeinde Kücknitz im Internet mit einer neuen Optik. „Die Seite ist wirklich schön geworden“, freut sich Pastorin Dagmar Posner-Noack. Auf www.kirche-kuecknitz.de soll sich die Lebendigkeit und Vielfalt der Kirchengemeinde abbilden.

Deshalb gibt es von nahezu allen Gemeindegruppen eine Kurzinfo und ein Foto. Die Bandbreite ist riesig. Angebote für Kinder und Familien, Männer und Frauen wie auch für Senioren werden ergänzt durch Agebote aus den Bereichen Seelsorge und Meditation, Musik und Diakonie.

Auf der Startseite führen nicht nur Direktlinks zur Stöberkammer, Weltladen und dem Cafe Credo im KirchenForum Alte Post mitten in Kücknitz. Unter der Rubrik „Aktuelles“ führt eine Übersicht zu Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Für viele Menschen spielt der Glaube an den Wendepunkten des Lebens eine wichtige Rolle. Daher hat die Kirchengemeinde Kücknitz unter der Rubrik Amtshandlungen Infos zu Taufe, Konfirmation, Trauung und Trauerfeier gesammelt und mit praktischen Tipps aus der Kirchengemeinde kombiniert. Die Fragen nach dem Wer, Wann, Was und Wo werden meist nur einen Klick weiter beantwortet.

Überhaupt ist www.kirche-kuecknitz.de nicht nur digitale Visitenkarte der Gemeinde, sie bietet auch jede Menge Service. Alle Kontaktdaten, Öffnungszeiten und Ansprechpartner sind online greifbar, eine Karte erleichtert die Anfahrt an die verschiedenen Standorte in der Kirchengemeinde. Der Gemeindebrief steht zum Download bereit.

Gestaltet wurde die Internetseite von der Computerschule Lübeck. Hier lernen Langzeitarbeitslose im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit jede Menge aus den Bereichen IT-Support und Webseitenherstellung. „Für die neue Internetseite war André Meyer unverzichtbar“, sagt Pastorin Dagmar Posner-Noack. Der Kücknitzer und Mitglied der katholischen Nachbargemeinde hat das Projekt ehrenamtlich koordiniert. „Wir sind froh und dankbar, dass er diese aufwendige Detailarbeit übernommen hat.“