Kurznachrichten

Nordkirche: Nordkirchenschiff macht in Lübeck fest, 04.07.2017

Nordkirche: Nordkirchenschiff macht in Lübeck fest, 04.07.2017

01.03.2016 - Im Rahmen des Reformationsjubiläums kommt das Nordkirchenschiff nach Lübeck. Der Dreimaster wird am Montag, 3. Juli 2017 gegen 17.30 Uhr an der Wallhalbinsel auf Höhe der Media Docks und Schuppen F anlegen. Der Shanty-Chor „Möwenschiet“ begrüßt Schiff und Crew musikalisch. Am Dienstag, 4. Juli 2017 warten ab 15 Uhr ein Nachmittag für Familien und Kinder und ein Abend mit Musik. Die Moderation übernimmt Daniel Kaiser (NDR).

Entlang der Küste, von Ost nach West, besucht die Nordkirche jeden der 13 Kirchenkreise sowie die Nordschleswigsche Gemeinde. Segeltage und Hafentage wechseln sich ab. Genau wie Feste und Feiern, Gottesdienste und Konzerte, laut und leise, fröhlich und besinnlich. Die Reformation steht im Mittelpunkt, vom Rückblick bis zum Ausblick 500+. Von Stralsund nach Hamburg ist Lübeck der dritte Ankerplatz auf der Route.

Öffentlich zugänglich ist das Schiff am Dienstag, 4. Juli 2017. Von 15 bis 16.40 Uhr wartet ein Nachmittag für Familien mit Kindern. Vor und auf dem Schiff organisiert das Jugendpfarramt des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg eine große „Luther-Erlebnis-Rallye“. Familien, die Zeit und Lust haben, können gemeinsam an verschiedenen Stationen kindgerecht etwas über Leben und Wirken von Martin Luther erfahren. Neben jeder Menge Wissenswertem warten Geschicklichkeits- und Spielstationen. Kreative Angebote und Kinderschminken runden den Nachmittag zusammen mit Kaffee und Kuchen ab. Musikalisch kommen ebenfalls die Kinder zum Zug. Die mittleren und großen Kurrenden sind Kinderchöre aus der Lübecker Aegidiengemeinde. Sie führen unter der Leitung des Kirchenmusikers Eckhard Bürger Ausschnitte aus dem Kindermusical „Luther“ auf.

Die Seemannsmission bietet Rundfahrten durch den Vorwerker Hafen an. Jeweils um 15.15 Uhr bzw. 16 Uhr startet der Seemannsmissionsbus am Nordkirchenschiff. Etwa 45 Minuten dauert die Tour. Sie will einen Eindruck der Arbeits- und Lebenswelt von Seeleuten vermitteln. Außerdem informieren Ehrenamtliche über die Arbeit der Seemannsmission. Wer mag, kann am Stand einen Seemannsknoten lernen und Bötchen falten. Das Frauenwerk lädt auf eine Runde Karten. Das Reformatorinnen-Quartett ist eine amüsante Art, sich spielerisch mit der Reformation zu beschäftigen. Ohne den Buchdruck hätte es die Reformation vor 500 Jahren so nicht gegeben. Daher bringt die Nordkirche eine Gutenberg-Druckerpresse mit. Die Bibelgesellschaft Lübeck zeigt verschiedene Bibeln. Die Gemeindediakonie informiert an einem Stand über ihre Arbeit.

Ab 17 Uhr wird es musikalisch vor dem Nordkirchenschiff: Beim offenen Singen von Lutherliedern laden der Shanty-Chor „Möwenschiet“ und die Jazz-Formation „Turnpike“ zum gemeinsamen Singen ein. Sie interpretieren verschiedene Luther-Choräle. Zwischendurch gibt es theologische Impulse. Durch das offene Singen führen Jakobipastor Lutz Jedeck und Kirchenmusikerin Ulrike Gast.

Ab 19.45 Uhr spielen die Lübecker Bands „Kid Kommander“ (Indie/Brit-Rock) und „Verstimmt“ (Rock-Pop-Cover). Ende ist gegen 22 Uhr.

 

Das Projekt "Nordkirchenschiff" wird verantwortet vom Amt für Öffentlichkeitsdienst und der Stabsstelle Presse und Kommunikation der Nordkirche. Weitere Informationen finden gibt es hier: www.nordkirche.de

Nachfolgend steht Ihnen der Routenplan zum Download bereit: