Kurznachrichten

Kirchliche Positionen zu aktuellen Themen

Was sagt denn die evangelische Kirche zu……? Egal, ob es um den Schutz des ungeborenen Lebens oder um Sterbehilfe geht, an vielen Wendepunkten des Lebens, aber auch bei anderen brisanten Themen stellt sich die Frage nach einer evangelischen Position.

Gewalt ist ein Thema, das so alt ist wie die Menschheit selbst. Die erste Geschichte, die die Bibel erzählt „jenseits von Eden“, ist der Mord Kains an seinem Bruder Abel (1. Mose 4).

Flucht ist ein Menschheitsthema. Wir sind mittendrin. Unser Mut, kritische Fragen zu stellen und Unrecht beim Namen zu nennen, kann wachsen.

If you want peace – work for justice: Erst als ich selber in einem Kriegsgebiet gewesen war, wurde mir klarer, wovon wir reden sollten, wenn wir vom Frieden reden.

Integration meint die Einbeziehung verschiedener gesellschaftlicher Gruppen in eine (Werte-) Gemeinschaft. Integration ist immer ein Geben und Nehmen, ein Fördern und Fordern. Integration kann nur gelingen durch Begegnungen auf Augenhöhe.

Religionslosigkeit eine geeignete Grundlage für ein friedliches Miteinander. Die Suche nach dem, was Frieden möglich macht, ist für uns Christen ein Grundanliegen.

Gerecht – darin steckt der Wortstamm von  „recht“ und „richtig“. Gerechtigkeit ist ein Grundwert unserer Gesellschaft, eine ethische Orientierung für unser  Leben, eine Balance von Geben und Nehmen, nach der wir uns ausstrecken.

Christlicher Glaube ist mit Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und allen ihren Auswüchsen nicht vereinbar.