Kurznachrichten

Kücknitz: Passionsandachten in St. Johannes, bis 12.04.2017

Die Passionsandachten stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort!“. In Kücknitz in der St.-Johannes-Kirche, Am Kirchplatz 6, finden die Passionsandachten statt.

Der letzte Termin ist am Mittwoch, 12. April 2017. Jede Andacht beginnt um 18.30 Uhr. Es wird eingeladen, über die Entschleunigung des eigenen Lebens nachzudenken. Der Aschermittwoch, 01. März 2017, bildet den Auftakt dieser Reihe mit der „Eröffnung der Passionszeit“. Pastorin Byrthe Kröncke-Schultz hat die liturgische Leitung, für die Musik sorgt an diesem Abend der St.-Johannes-Chor.

Weitere Termine gibt es:

Freitag, 10. März 2017: „Alles hat seine Zeit“
Pastor Albrecht Martins mit den St.-Johannes-Bläsern;

Freitag, 17. März 2017: „Nicht sofort entscheiden“
Pastorin Byrthe Kröncke-Schultz mit dem Flötenkreis;

Freitag, 24. März 2017: „Nicht sofort drauflosschaffen“
Pastor Albrecht Martins mit dem Rocaille-Ensemble;

Freitag, 31. März 2017: „Nicht sofort reden“
Pastorin Dagmar Posner-Noack mit dem Körpertambura;

Freitag, 07. April 2017: „Nicht sofort drankommen“
Pastorin Dagmar Posner-Noack mit dem Seniorenchor;

Montag, 10. April 2017: Nicht sofort lospoltern“
Pastor Albrecht Martins mit dem katholischen Chor St. Joseph;

Dienstag, 11. April 2017: „Nicht sofort aufgeben“
Diakon Lars Sörensen, Gitarre;

Mittwoch, 12. April 2017: „Gottes Zeit feiern“
Pastorin Byrthe Kröncke-Schultz mit dem St.-Johannes-Chor.