Kurznachrichten

Aumühle: Aktion „Luther an der Haustür“, 31.10.2017

Die Kirchengemeinde Aumühle plant die besondere Aktion „Luther an der Haustür“: Halloween’s gruselige Geister werden sich umschauen, wenn am 31. Oktober 2017 nach dem Gottesdienst Gestalten in mittelalterlichen Gewänden von Haustür zu Haustür ziehen.

„Luther ist wieder da !“ – „Nun, eigentlich ist er das ja schon lange…“ könnte man sagen. Genauer gesagt: dieses Jahr 500 Jahre. Deshalb plant die Kirchengemeinde Aumühle die besondere Aktion „Luther an der Haustür“.  Halloween’s gruselige Geister werden sich umschauen, wenn am 31. Oktober 2017 nach dem Gottesdienst zwischen 11 und 15 Uhr Gestalten in mittelalterlichen Gewänden von Haustür zu Haustür ziehen und wohlbekannte Lieder aus kirchlicher Tradition singen. Die begleitenden jungen Novizen freuen sich übrigens auch über süße Naschereien. Als Dank gibt es zum Schluss einen Haussegen. Die Besuche dauern etwa eine Viertelstunde.

Wer mitmachen und Luther erleben möchte, die Kinder und Erwachsenen singen hören und gesegnet werden möchte, sollte sich bald im Kirchenbüro Aumühle unter unter Telefon 04104/3059 oder per E-Mail: kirchenbuero@kirche-aumuehle.de) anmelden. Anmeldeschluss ist der 25. Oktober 2017. Bitte außer der Adresse unbedingt auch die Telefonnummer angeben. Wer möchte, dass sein Kind den Aumühler Luther beim Singen unterstützt und bei der Aktion mit macht, kann es ebenso anmelden.